Liebe Gemeinde St. Martin,

„Ich packe meinen Koffer und lege…“ Mit Sicherheit kennen Sie das Spiel. Mittlerweile hat sich in meinem Lebenskoffer vieles angesammelt. Mich und mein Reisegepäck möchte ich Ihnen gerne vorstellen.

 

Ich bin ab 1. September 2019 der neue Pfarrer in St. Martin auf der 2. Pfarrstelle.

Mein Name ist Florian Wörnle. Geboren und aufgewachsen bin ich im schönen Chiemgau. In dieser Zeit haben viele Erlebnisse meinen Koffer gefüllt. Aber meinen Koffer und mich zog es auch hinaus in die Welt und so besuchte ich viele Jugendtreffen in Taizé. Bis heute krame ich gerne mal in meinem Koffer, hole Taizé-Erinnerungen heraus und schwelge darin. Sie berühren und inspirieren mich bis heute.

In einem Zeltlager des CVJM habe ich meine heutige Frau kennengelernt. Zusammen zog es uns zum Studium nach Erlangen, eine Wohnung fanden wir jedoch in Fürth und so kam es, dass unser schönstes Hochzeitsfoto vor der Tür von der Kirche St. Martin entstand.

Als mir die Stelle in St. Martin zugesagt wurde, holte ich voller Emotionen Bilder und Gedanken an unsere Hochzeit aus unserem gemeinsamen Koffer und wir freuten uns sehr, wieder in besonderer Weise mit dieser Kirche verbunden zu sein.

Während des Studiums packte ich viel theoretisches Wissen in meinen Koffer. Viele Stunden verbrachte ich am Schreibtisch oder in den Bibliotheken.

Mein Koffer wurde immer schwerer, denn ich vermisste die Nähe zu einer Gemeinde.

Und so war ich neben meinem Studium lange Jahre Jugendreferent im CVJM Stadeln e.V., hier gleich um die Ecke. Neben der theoretischen Theologie, konnte ich meinen Koffer nun mit praktischer Theologie und Erfahrungen füllen.

In unserem gemeinsamen Familienkoffer sind mittlerweile drei Kinder, die unser Leben bereichern und wunderbar machen.

Und auch Gott reist immer mit.

Mit dem frisch absolvierten 2. Theologischen Examen im Gepäck ziehe ich also nach St. Martin. Zusammen mit meiner Familie, meiner Frau und meinen drei Kindern. Wir sind so gesegnet, mit der Aussicht auf weitere schöne Jahre an unserem Wunsch-Wohnort.

Und so bin ich gespannt darauf, welche Erfahrungen ich in der Gemeinde St. Martin sammeln werde und freue mich sehr, Sie kennenzulernen.

Herzliche Grüße,

sendet Ihr Pfarrer Florian Wörnle